A new project

So, ich habe beschlossen, diesen Blog mitunter als Notiz"buch" für mein Projekt "Weg mit den Pfunden! Mind. -20 kg" zu nutzen. Einen Zeitraum werde ich nicht angeben, da ich nicht so schnell wie möglich so viel wie möglich sondern langsam und auch langfristig abnehmen möchte und ganz klar das Gewicht dann auch halten möchte.

 

Wie ich gestern berichtet habe, hatte ich einen Termin im Fitness-Studio. Bei der Hitze war das mehr als nur schweißtreibend, aber es hat sich gelohnt. Der Reha-Trainer hat mich voll überzeugt und das Probetraining hat echt Spass gemacht. Erstmal wurde ein Plan fürs Krafttraining aufgestellt und am Freitag bekomme ich noch ein Intro zum Ausdauertraining. Ziel ist es erstmal, 2-3x die Woche zum Trainieren ins Studio und ansonsten soviel Bewegung wie möglich auch in den Alltag zu bringen. Was natürlich auch sein muss: Ernährungsumstellung. Zu diesem Thema gibt’s ja viele fast schon unüberschaubare Informationen im Netz. Mein Reha-Trainer hat mir kurze und knackige Tipps gegeben, die ich auf jeden Fall beherzigen möchte. Evtl. schreibe ich diese und auch meinen Trainingsplan zu späterer Zeit hier noch nieder. Als Starttermin galt der gestrige Tag 28.06.2011 mit einem Startgewicht von 97,7 kg (ja, es gab schon mal leichtere Zeiten&hellip. Es ist zwar leider auch so, dass mich das Cortison welches ich täglich nehmen muss, viel aufschwemmt, aber einiges vom Gewicht sind mit Sicherheit auch genug vorhandene Fettpolster.. Wiegen werde ich mich ab Sonntag immer 1x in der Woche. Mal sehen, wie lang meine Motivation und meine Disziplin anhalten – daran hapert es meistens..

 

Falls ihr zu diesem Thema (Training, Ernährung) diverse Tipps habt, dürft ihr die gerne „an den Mann“ bringen

29.6.11 11:31

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(29.6.11 11:42)

friss oder stirb



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen